Suchfunktion

Zwei Tatverdächtige nach Pkw-Aufbruch in Haft

Datum: 16.09.2014

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Karlsruhe – Zwei Tatverdächtige nach Pkw-Aufbruch in Haft

Gleich zwei Pkw-Aufbrecher im Alter von 19 und 28 Jahren konnte die Karlsruher Polizei am Sonntagabend nach Hinweis eines aufmerksamen Zeugen unmittelbar nach der Tatausführung festnehmen.

Der Hinweisgeber hatte zuvor beobachtet, wie die beiden Männer gegen 19 Uhr im Bereich des Karlsruher Passagehofes die Innenräume mehrerer Fahrzeuge inspizierten. Als sie offensichtlich an einem Renault Twingo erfolgreich waren und flüchteten, verständigte er unverzüglich die Polizei. Einer Streifenwagenbesatzung des Marktplatzreviers fielen die zuvor beschriebenen Männer auf der Hans-Thoma-Straße auf. Schon beim Erkennen des Streifenwagens  versuchten die zwei Tatverdächtigen zu flüchten. Der 28-Jährige konnte noch vor Ort festgenommen werden. Sein 19 Jahre alter Begleiter rannte zunächst über die Waldstraße in Richtung Innenstadt. Dabei ließ er ein Tablet zurück, welches zuvor aus dem erwähnten Renault entwendet worden war. Auch er konnte nach Verfolgung in einer Gaststätte festgenommen werden.

Die beiden aus Algerien stammenden Männer wurden am Montag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Karlsruhe vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erließ. Ob sie noch für weitere, gleichgelagerte Straftaten in Betracht kommen, werden die noch andauernden Ermittlungen zeigen.

Fußleiste