• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Pressemitteilungen / 
  • Pressearchiv / 
  • Mitteilungen 2013 / 
  • Zur gemeinsamen Presseerklärung vom 27.10.2013 „49-jähriger Mann verletzt 24 Jahre alte Frau mit Messer – keine Lebensgefahr":Tatverdächtiger am Mittwoch in Heidelberger Klinik verstorben

Suchfunktion

Zur gemeinsamen Presseerklärung vom 27.10.2013 „49-jähriger Mann verletzt 24 Jahre alte Frau mit Messer – keine Lebensgefahr":Tatverdächtiger am Mittwoch in Heidelberger Klinik verstorben

Datum: 07.11.2013

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Zur gemeinsamen Presseerklärung vom 27.10.2013 „49-jähriger Mann verletzt 24 Jahre alte Frau mit Messer – keine Lebensgefahr": Tatverdächtiger am Mittwoch in Heidelberger Klinik verstorben

Gondelsheim / Heidelberg. Der 49 Jahre alte Mann aus Gondelsheim, der am 26. Oktober eine 24-jährige Hausmitbewohnerin schwer verletzt hatte, ist tot.

Nach Mitteilung der behandelnden Ärzte einer Heidelberger Klinik verstarb der Mann am Mittwochnachmittag, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben.

Wie berichtet, hatte der gesundheitlich angeschlagene 49-jährige Hauseigentümer die in der Wohnung unter ihm lebende junge Frau ohne jeden Anlass plötzlich mit einem Messer angegriffen, als diese ihm, wie gewohnt, das Essen bringen wollte.

Trotz erheblicher Verletzungen an Hals, Schuler und Oberkörper gelang es der 24-Jährigen, dem Angreifer eine leere Flasche auf den Kopf zu schlagen und sich zu Nachbarn zu flüchten.

Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei nahm der Mann dann Tabletten wie auch eine Flüssigkeit zu sich und verlor kurz nach seiner Festnahme die Besinnung.

Das schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte Tatopfer befindet sich inzwischen auf dem Wege der Genesung und konnte das Krankenhaus bereits vor einigen Tagen wieder verlassen.

Die von der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei-Außenstelle Bruchsal sofort aufgenommenen Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat haben bislang keine weitergehenden Erkenntnisse gebracht. Ob sie je zu klären sein werden, erscheint angesichts des aktuellen Geschehens fraglich.

Fußleiste