Service-Navigation

Suchfunktion

Zum Tötungsdelikt an 47 Jahre alter Frau: dringend Tatverdächtiger festgenommen

Datum: 20.12.2013

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Karlsruhe, 20. Dezember 2013

Zum Tötungsdelikt an 47 Jahre alter Frau: dringend Tatverdächtiger festgenommen

Karlsruhe. Bei ihren sehr intensiven Bemühungen zur Aufklärung des Tötungsdeliktes an einer 47 Jahre alten Frau aus der Dammerstock-Siedlung sind die Karlsruher Ermittlungsbehörden den offenbar entscheidenden Schritt vorangekommen. Nach Zeugenhinweisen konnte am Freitagnachmittag in einer Wohnung in der Karlsruher Innenstadt ein dringend Tatverdächtiger widerstandslos festgenommen werden.

Der aus Rumänien stammende 29 Jahre alte Mann hatte sich in den Vormittagsstunden des Freitags gegenüber den Zeugen mit eindeutigem Täterwissen offenbart, woraufhin diese sich beim Kriminaldauerdienst gemeldet hatten.

Bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung der Karlsruher Wohnung konnten Beamte des Mobilen Einsatzkommandos der Landespolizeidirektion Karlsruhe den als gewalttätig eingeschätzten Mann dann am frühen Nachmittag widerstandslos festnehmen.

Weitere Überprüfungen und Abklärungen wie auch die Vernehmung des in der Vergangenheit wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getretenen Verdächtigen wurden von der Sonderkommission „Alb" umgehend in die Wege geleitet und dauern bis zur Stunde an.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe stellt gegen den 29-Jährigen wegen dringenden Mordverdachts Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Seine Vorführung vor dem zuständigen Richter ist für Samstag vorgesehen

Fußleiste