Service-Navigation

Suchfunktion

Verpuffung in Mehrfamilienhaus in Wolfartsweier – mehrere Personen tot aufgefunden – Hintergründe möglicherweise in einer Familientragödie zu suchen

Datum: 20.11.2015

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe

Verpuffung in Mehrfamilienhaus in Wolfartsweier – mehrere Personen tot aufgefunden – Hintergründe möglicherweise in einer Familientragödie zu suchen

(Erstmeldung, Freitag 23.15 Uhr)

In einem Mehrfamilienhaus in der Albert-Einstein-Straße im Karlsruher Stadtteil Wolfartsweier ist es am Freitag kurz nach 20.15 Uhr zu einer explosionsartigen Verpuffung und anschließend  zu einem Feuer mit starker Rauchentwicklung gekommen. 

Die Polizei war unmittelbar zuvor bei dem Haus eingetroffen, weil eine besorgte Bezugsperson die in der betroffenen Wohnung lebenden Personen nicht erreichen konnte.

Nach Betreten der in Brand stehenden Wohnung mit schwerem Atemschutzgerät stießen Einsatzkräfte der Feuerwehr auf mehrere leblose Körper. Für die Personen, deren Identität bislang nicht zweifelsfrei feststeht, kam jede Hilfe zu spät

Nach den bisherigen Ermittlungen der sofort hinzugezogenen Kriminalpolizei ist ein Unfallgeschehen auszuschließen. Dem ersten Anschein nach könnten die Hintergründe in einer Familientragödie zu suchen sein. Fundierte Aussagen sind derzeit aber noch nicht möglich.

Die weiteren Bewohner des Hauses konnten das Gebäude unversehrt verlassen.

Der durch die Verpuffung beziehungsweise das Feuer angerichtete Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf über 50.000 Euro beziffern.

Fußleiste