Service-Navigation

Suchfunktion

Tatverdächtiger wird dem Haftrichter vorgeführt

Datum: 11.04.2016

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Rheinstetten – Tatverdächtiger wird dem Haftrichter vorgeführt

Wie bereits berichtet wurde am Sonntagmorgen die Leiche eines 33-Jährigen in Rheinstetten aufgefunden. Der Tat dringend verdächtig ist ein 25-Jähriger aus Rheinstetten, der bereits kurz nach der Tat vorläufig festgenommen werden konnte.

Nach den kriminalpolizeilichen Feststellungen trafen das Opfer und der Beschuldigte in der Römerstraße aufeinander. Dort soll der Beschuldigte dann dem 33-Jährigen so schwere Kopfverletzungen beigebracht haben, dass das Opfer noch am Tatort verstarb.

Die Beamten des Fachdezernates bei der Kriminalpolizei Karlsruhe sind derzeit noch damit beschäftigt, die genauen Umstände der Tat zu klären und die Hintergründe zu beleuchten.

Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Montagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Fußleiste