Service-Navigation

Suchfunktion

Pkw-Aufbrecher festgenommen

Datum: 29.11.2013

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Karlsruhe, 29. November 2013

Pkw-Aufbrecher festgenommen

Karlsruhe. Einen 36-jährigen Pkw-Aufbrecher, der für eine in der Oststadt verübte Aufbruchsserie verantwortlich sein könnte, hat die Polizei am Donnerstagabend in der Oststadt festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird der unter dringendem Tatverdacht stehende Mann noch am Freitag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Nachdem bereits am Mittwoch in der Umgebung des Karlsruher Messplatzes sieben Fahrzeugaufbrüche angezeigt worden waren, reagierte das zuständige Polizeirevier Oststadt mit Unterstützung benachbarter Reviere und der Bereitschaftspolizei am Folgeabend mit umfangreich angelegten Observationsmaßnahmen.

Kurz nach 20.30 Uhr ertappte ein aufmerksamer Zeuge einen Täter, als dieser in der Tullastraße nach Einschlagen einer Seitenscheibe einen im Fahrzeug liegenden Rucksack durchwühlte. Er alarmierte umgehend über Notruf die Polizei.

Der Dieb flüchtete zwar zunächst, konnte dann aber dank der vor Ort befindlichen starken Einsatzkräfte im Zuge der umgehend eingeleiteten Fahndung noch am Eingangsbereich der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in der Durlacher Allee vorläufig festgenommen werden. Sowohl bei der Personendurchsuchung als auch in seinem dort bewohnten Zimmer wurden Beweismittel und Diebesgut sichergestellt, die seine Täterschaft untermauerten.

Zwei am selben Abend in der Tulla- und Gerwigstraße verübte und später angezeigte Fahrzeugaufbrüche dürften ebenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit auf das Konto des vorgeblich aus Syrien stammenden Mannes gehen.

Darüber hinaus hat die mit den weiteren Ermittlungen betraute Ermittlungsgruppe „Eigentum Süd" festgestellt, dass dieselbe, in jenem Fall angeblich aus Marokko stammende Person, erst vor zwei Wochen in Düsseldorf aus der Untersuchungshaft nach Diebstahl entlassen worden war.

Fußleiste