Suchfunktion

Nach Taschendiebstahl in Karlsruhe Innenstadt Täter überführt und verhaftet

Datum: 05.08.2014

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Karlsruhe – Nach Taschendiebstahl in Karlsruhe Innenstadt Täter überführt und verhaftet

Kurz nach der Tat nahm die Polizei am Freitag einen Taschendieb fest. Der Mann entwendete auf geschickte Weise einen Geldbeutel aus der Handtasche einer 76-jährigen Frau. Diese saß zusammen mit ihrer Enkeltochter in der Cafeteria eines Kaufhauses in der Karlsruher Innenstadt und hatte ihre Handtasche an die Rückenlehne ihres Stuhles gehängt. Der 37-jährige Taschendieb setzte sich hinter die geschädigte Frau auf einen Stuhl und legte seine Jacke ebenfalls über die Rückenlehne, um anschließend in die Tasche der 76-Jährigen greifen zu können. Aus der Handtasche entnahm er den Geldbeutel, in dem sich mehrere hundert Euro Bargeld befanden. Die Frau bemerkte jedoch das auffällige Verhalten des Mannes und kontrollierte ihre Tasche. Dabei stellte sie den Diebstahl fest. Durch das beherzte Vorgehen der Enkelin und die schnelle Reaktion des Sicherheitsdienstes im Kaufhaus konnte der Dieb noch vor Ort festgenommen werden.

Obwohl sich der Täter bereits der Geldbörse entledigt hatte, konnte ihm die Tat eindeutig zugeordnet werden. 

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Karlsruhe stellte diese Antrag auf Erlass eines Haftbefehls beim Amtsgericht Karlsruhe. Der aus Rumänien stammende Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.

Fußleiste