Suchfunktion

Mutmaßlicher Rauschgifthändler in Untersuchungshaft

Datum: 27.11.2017

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – Mutmaßlicher Rauschgifthändler in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde am Montagnachmittag ein 23-jähriger Gambier dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Der Beschuldigte sei am frühen Montagmorgen an die Pforte der Landeserstaufnahmestelle in der Durlacher Allee gekommen und habe das Gelände betreten wollen. Er habe sich dort nicht ausweisen können und sei zunehmend aggressiv geworden. Daraufhin verständigte der Sicherheitsdienst die Polizei. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten förderten die Beamten insgesamt 10 Konsumeinheiten Amphetamin sowie zwei Konsumeinheiten Marihuana zu Tage.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 23-Jährige in diesem Jahr bereits zweimal wegen des Verdachts des illegalen Handelns mit Betäubungsmitteln ins Visier von Staatsanwaltschaft und Polizei geraten war.  

Fußleiste