Service-Navigation

Suchfunktion

Mutmaßliche Einbrecherbande in Untersuchungshaft

Datum: 07.12.2016

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – Mutmaßliche Einbrecherbande in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurden am Dienstagnachmittag fünf Männer im Alter zwischen 29 und 62Jahren dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle erließ.

Seit mehreren Monaten ermitteln die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und die Karlsruher Kripo wegen des Verdachts des bandenmäßigen Diebstahls und der gewerbsmäßigen Hehlerei gegen die Männer.

Ihnen wird vorgeworfen, in Autohäuser und Lagerhallen in Karlsruhe und Landau eingebrochen zu sein und dort hochwertige Felgen und Reifen im Wert von ca. 85.000 Euro gestohlen zu haben. Ein 34-Jähriger aus Bruchsal soll für die mutmaßlichen vier Einbrecher aus Karlsruhe als Hehler fungiert haben.

Am Dienstagmorgen wurden die Männer dann in ihren Wohnungen festgenommen.

Fußleiste