Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 16. - 20.12.2013

Datum: 09.12.2013

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen wegen Wahlfälschung und schwerer räuberischer Erpressung

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 16. - 20.12.2013

 

8 Ns 570 Js 16410/09 Wahlfälschung

Landgericht Karlsruhe (Berufungsverhandlung)

Hans-Thoma-Str. 7

76133 Karlsruhe


Montag, 16.12.2013

Dienstag, 17.12.2013

Donnerstag, 19.12.2013

Dienstag, 07.01.2014

jeweils 9:00 Uhr, Saal 126



Der 54 Jahre alte Angeklagte muss sich wegen Wahlfälschung in zwei Fällen in der Berufungsinstanz vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Er war deswegen am 24.03.2011 vom Amtsgericht Bruchsal zu der Gesamtgeldstrafe von 180 Tagessätzen verurteilt worden. Wegen des Tatvorwurfs wird auf die Pressemitteilung vom 10.12.2009 und die Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen vom 15.03.2011 verwiesen.



 2 Ls 120 Js 31367/13 schwere räuberische Erpressung

Amtsgericht Karlsruhe

Schlossplatz 23

76131 Karlsruhe

Dienstag, 17.12.2013

Freitag, 20.12.2013

jeweils 9:30 Uhr, Sitzungssaal 1.09



Der 28 Jahre alte Angeklagte muss sich wegen eines Überfalls am 23.03.2013 an der Straßenbahnhaltestelle Daxlanden-Rappenwörth vor dem Amtsgericht Karlsruhe verantworten.

Gegen 14:30 Uhr hätten er und ein Tatgenosse sich maskiert, um im Bereich der Straßenbahnhaltestelle zwei 15 bzw. 16 Jahre alte Schülerinnen zu berauben. Unter Vorhalt einer echt erscheinenden, allerdings ungeladenen Schreckschusswaffe hätten sie die Mädchen zur Herausgabe ihrer Mobiltelefone gezwungen und anschließend mit der Beute die Flucht ergriffen.

Der Angeklagte befindet sich in dieser Sache in Untersuchungshaft.

Fußleiste