Service-Navigation

Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 06.07. - 10.07.2015

Datum: 01.07.2015

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen wegen versuchten Mordes u.a.

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 06.07. - 10.07.2015

 

1 Ks 200 Js 44136/14                                               versuchter Mord u.a.

Landgericht Karlsruhe               

Hans-Thoma-Str. 7

76133 Karlsruhe

Freitag, 10.07.2015

Montag, 27.07.2015

Mittwoch, 29.07.2015

jeweils 9:00 Uhr, Schwurgerichtssaal

Der 34-jährige Angeklagte muss sich wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, er habe am 20.12.2014 in einer Asylbewerberunterkunft in Waghäusel versucht, einen Mitbewohner mit mehreren Messerstichen zu töten. Der Geschädigte erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen im Brust- und Nackenbereich. Es bestehen Anhaltspunkte, dass der Angeklagte die Tat im krankheitsbedingten Zustand der Schuldunfähigkeit begangen haben könnte, so dass auch die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus in Betracht kommt.

Der Angeklagte wurde am 20.12.2014 festgenommen und befindet sich seither in Untersuchungshaft bzw. einstweiliger Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus.

Ergänzend wird auf die gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe vom 21.12.2014 verwiesen. Aufgrund falscher Personalien war zunächst ein unzutreffendes Alter des Beschuldigten angenommen worden.

 

1 Ks 100 Js 2799/15                                                         versuchter Totschlag u.a.

Landgericht Karlsruhe               

Hans-Thoma-Str. 7

76133 Karlsruhe

Mittwoch, 08.07.2015, 9:00 Uhr

Mittwoch, 15.07.2015, 9:00 Uhr

Donnerstag, 16.07.2015, 10:00 Uhr

jeweils Schwurgerichtssaal

Der 41-jährige Angeklagte muss sich wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, er habe am 23.01.2015 in Karlsruhe im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Volkswohnung/Staatstheater zwei Frauen grundlos angegriffen und eine der Frauen durch Tritte gegen Kopf und Oberkörper schwer verletzt. Neben anderen Verletzungen erlitt diese Geschädigte ein Schädel-Hirn-Trauma , wobei der Angeklagte den Tod der Frau in Kauf genommen haben soll.

Der Angeklagte wurde am 23.01.2015 festgenommen und befindet sich seither aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Haftbefehls in Untersuchungshaft.

Fußleiste