Service-Navigation

Suchfunktion

Karlsruhe-Oststadt: 43-Jähriger nach Pkw-Aufbruch festgenommen

Datum: 12.09.2013

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

12.09.2013

Karlsruhe-Oststadt: 43-Jähriger nach Pkw-Aufbruch festgenommen

Dank intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag nach zwei Pkw-Aufbrüchen in der Schlachthausstraße einen 43-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Die beiden Fahrzeugaufbrüche waren der Polizei gegen 23.45 Uhr gemeldet worden. Der Täter hatte sich durch das Einschlagen der Seitenscheiben Zugang zum Innenraum der nebeneinander geparkten Fahrzeuge verschafft und daraus jeweils eine hochwertige Gitarre im Gesamtwert von 2.350 Euro gestohlen.

Während den sofort eingeleiteten und intensiv geführten Fahndungsmaßnahmen konnten Beamte des Reviers Oststadt gegen 01.15 Uhr beim Messplatz den späteren Tatverdächtigen feststellen. Er war den Beamten wegen einer mitgeführten Gitarrentasche aufgefallen. Beim Erkennen der Ordnungshüter warf Verdächtige zunächst die Tasche in ein Gebüsch. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um eines der zuvor gestohlenen Instrumente.

Der 43 Jahre alte Algerier wurde festgenommen und wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe noch im Laufe des Donnerstags beim zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Noch während der am Donnerstagvormittag laufenden Ermittlungen gingen beim Polizeirevier Oststadt mehrere Meldungen bezüglich weiterer Autoaufbrüche ein. Hierzu dauern die weiteren Ermittlungen allerdings noch an.

Fußleiste