Service-Navigation

Suchfunktion

Hauptverhandlung wegen versuchten Mordes u.a.

Datum: 12.06.2017

Kurzbeschreibung:  Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 19.06. - 23.06.2017 (KW 25) 

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen

19.06. - 23.06.2017 (KW 25) 

Hauptverhandlung wegen versuchten Mordes u.a.

Landgericht Karlsruhe

Hans-Thoma-Straße 7

76133 Karlsruhe

1   Ks 200 Js 46596/16

 

 

 

 

Termine:

 

 

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

 

21.06.2017

22.06.2017

30.06.2017

 

jeweils 9.00 Uhr

 

Schwurgerichtssaal

Der 31-jährige Hauptangeklagte muss sich wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, er habe sich am Abend des 15.12.2016 in Oberderdingen in das Wohnhaus des bereits schlafenden 71-jährigen Geschädigten geschlichen und dort unter Inkaufnahme tödlicher Verletzungen massiv mit einem Gegenstand auf diesen eingeschlagen. Der Geschädigte habe hierbei insbesondere ein Schädel-Hirn-Trauma sowie vielfältige Knochenbrüche im Gesicht erlitten. Trotz seines lebensbedrohlichen Zustandes sei es dem 71-Jährigen nach dem Angriff gelungen, die Polizei zu informieren. Er konnte durch eine Notoperation gerettet werden.

Ebenfalls angeklagt sind zwei Frauen im Alter von 38 und 58 Jahren, denen Anstiftung zu der gefährlichen Körperverletzung vorgeworfen wird. Sie stehen im Verdacht, dass sie den Hauptangeklagten beauftragt hatten, dem Geschädigten aufgrund früherer Auseinandersetzungen eine Abreibung zu verpassen. Eine Tötung des Geschädigten sei jedoch nicht Gegenstand des Auftrags gewesen.

Der Hauptangeklagte wurde am 19.12.2016 vorläufig festgenommen und befindet sich seither in Haft.

Ergänzend wird auf die gemeinsamen Presseerklärungen der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Karlsruhe vom 16.12.2016 und 20.12.2016 verwiesen.

Fußleiste