Suchfunktion

Justizvollzugsanstalt Bruchsal: Vorläufiges Obduktionsergebnis liegt vor

Datum: 24.10.2014

Kurzbeschreibung: Pressemitteilung

Justizvollzugsanstalt Bruchsal: Vorläufiges Obduktionsergebnis liegt vor

Im Fall des gestern in der Justizvollzugsanstalt Bruchsal verstorbenen Gefangenen liegt das vorläufige Obduktionsergebnis des rechtsmedizinischen Instituts der Universität Heidelberg vor.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit sei davon auszugehen, dass der Gefangene einen Herzinfarkt erlitten habe und in der Folge zu Boden gestürzt sei. Der Gefangene habe sich hierbei einen mehrfachen Schädelbruch zugezogen. Ein histologisches Gutachten steht noch aus.

Nach derzeitiger Erkenntnislage ist ein unmittelbares Fremdverschulden hinsichtlich der durch den Sturz erlittenen Verletzungen unwahrscheinlich. Ob die erforderlichen medizinischen Maßnahmen rechtzeitig getroffen wurden, wird noch geprüft.

Fußleiste