Service-Navigation

Suchfunktion

Hauptverhandlung wegen versuchten Mordes u.a.​

Datum: 07.03.2017

Kurzbeschreibung: Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 13.03. - 17.03.2017

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 13.03. - 17.03.2017

Hauptverhandlung wegen versuchten Mordes u.a.

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe 1 Ks 200 Js 35080/16


Termine:
Dienstag  14.03.2017 14.00 Uhr                     Schwurgerichtssaal
Dienstag  28.03.2017 9.00 Uhr
Mittwoch 29.03.2017   9.00 Uhr
Donnerstag 30.03.2017  9.00 Uhr

 

Der 38-jährige Angeklagte muss sich wegen versuchten Mordes sowie wegen gefährlicher und schwerer Körperverletzung vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, er habe der damals 32-jährigen Geschädigten am Abend des 23.09.2016 auf einem Waldparkplatz zwischen Friedrichstal und Linkenheim in heim-tückischer Weise vielfältige Verletzungen beigebracht, um sie zu töten. Dabei soll der Angeklagte der Geschädigten mehrfach mit voller Wucht auf den Kopf getreten sein und ihr mit der Sägeklinge eines Taschenmessers schwere Verletzungen im Halsbereich zugefügt haben.

Die Geschädigte, die am darauffolgenden Morgen von einem Spaziergänger bewusstlos im Wald aufgefunden wurde, überlebte den Angriff. Aufgrund des erlittenen Hirn-Traumas ist mit bleibenden Schäden zu rechnen.

Der Angeklagte wurde am 24.09.2016 vorläufig festgenommen und befindet sich seit-her aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Haftbefehls in Untersuchungshaft.

Ergänzend wird auf die gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Karlsruhe vom 24.09.2016 verwiesen.

Fußleiste