Service-Navigation

Suchfunktion

Hauptverhandlung wegen Totschlags

Datum: 26.01.2017

Kurzbeschreibung: Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 30.01.-03.02.2017

Hauptverhandlung wegen Totschlags

Landgericht Karlsruhe    1 Ks 200 Js 27859/16

Hans-Thoma-Straße 7

76133 Karlsruhe



Termine:

Donnerstag 02.02.2017   jeweils 09:00 Uhr   Schwurgerichtssaal

Dienstag 14.02.2017

Mittwoch 15.02.2017

Dienstag 21.02.2017



Der 67-jährige Angeklagte muss wegen Totschlags vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, er habe am 03.08.2016 in Rheinstetten-Forchheim mindestens sieben Mal auf den Oberkörper und Kopfbereich des 60-jährigen Geschädigten eingestochen, um diesen zu töten. Der Geschädigte starb an den zugefügten Verletzungen. Der Angeklagte hat den Sachverhalt in den wesentlichen Zügen eingeräumt, beruft sich aber auf eine Notwehrlage, da er selbst zuvor angegriffen worden sei.

Der Angeklagte wurde am 03.08.2016 vorläufig festgenommen und befindet sich seit-her aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkten Haftbefehls in Untersuchungshaft.

Ergänzend wird auf die gemeinsamen Presseerklärungen der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Karlsruhe vom 03.08.2016 und 04.08.2016 verwiesen.

Fußleiste