Suchfunktion

Haftbefehle gegen ertapptes Einbruchs-Duo erlassen

Datum: 24.04.2015

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Karlsruhe – Haftbefehle gegen ertapptes Einbruchs-Duo erlassen

Zwei Einbrecher im Alter von 24 und 38 Jahren wurden in der Nacht zum Donnerstag in der Karlsruher Windeckstraße festgenommen. Dabei wurde durch die Polizei auch das Diebesgut sichergestellt.

Ein Mitarbeiter einer Firma für Gartenmöbel war gegen Mitternacht noch mit Bürotätigkeiten beschäftigt, als er an der Gebäuderückseite dumpfe Schläge wahrnahm. Er verließ daraufhin das Firmengebäude, konnte von außen im Ausstellungsraum Taschenlampenlicht erkennen und informierte sofort über Notruf die Polizei.

Insgesamt zwölf Streifenwagenbesatzungen waren innerhalb kürzester Zeit am Tatobjekt, umstellten dieses und konnten in einem Gebüsch ein Rascheln feststellen.

Nach mehrfacher Androhung des Einsatzes eines Polizeihundes fand dieser schließlich in einem Dornengestrüpp auf dem Boden liegend den älteren der beiden Einbrecher. Dieser wurde durch einen Hundebiss in den Unterarm leicht verletzt und konnte anschließend widerstandslos festgenommen werden. Auch sein Mittäter, der sich in unmittelbarer Nähe versteckt hielt, konnte kurz darauf durch die Beamten festgenommen werden.

Wie sich herausstellte, waren die beiden bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Männer gewaltsam in das Gebäude eingedrungen und hatten aus der Firma eine Umhängetasche mit Laptop und Geschäftsunterlagen gestohlen.

Eine ebenfalls entwendete Fotokamera sowie der Geldbeutel des Geschädigten konnten diesem, wie auch die im Gebüsch aufgefundene Umhängetasche, direkt wieder ausgehändigt werden.

Die Festgenommenen machten nach der Hinzuziehung eines Dolmetschers von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde gegen beide am Freitagmorgen vom zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Karlsruhe Haftbefehl erlassen.

Weitere Ermittlungen der Ermittlungsgruppe Eigentum-Süd dauern noch an, wobei unter anderem geprüft wird, ob die zwei Männer noch für weitere gleichgelagerte Fälle in Frage kommen.



Fußleiste