Service-Navigation

Suchfunktion

Haftbefehl gegen 17-Jährigen erlassen

Datum: 12.12.2016

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – Haftbefehl gegen 17-Jährigen erlassen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde am Montag ein 17-Jähriger dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Der junge Mann wird beschuldigt, am Sonntagabend in der Südstadt zusammen mit einem bislang Unbekannten, auf einen 15-Jährigen eingeschlagen zu haben, um im Besitz des Mobiltelefons des Geschädigten zu bleiben.

Der Unbekannte soll zunächst zusammen mit dem 17-Jährigen, den 15-jährigen Syrer in der Rankestraße angesprochen und nach dessen Telefonnummer gefragt haben. Da der 15-Jährige nicht gut deutsch spricht, habe er dem Unbekannten das Mobiltelefon ausgehändigt, damit dieser die Telefonnummer ablesen könne.

Als der Geschädigte sein Mobiltelefon zurückgefordert habe, hätte der Unbekannte dem 15-Jährigen einen Faustschlag versetzt. Dann sollen der flüchtige Täter und der 17-Jährige auf den Jugendlichen eingeschlagen haben.

Anschließend flüchteten beide Tatverdächtige mit dem Mobiltelefon des 15-Jährigen. In der Stuttgarter Straße konnte der 17-Jährige mit Hilfe eines Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der zweite Täter konnte mit dem Mobiltelefon entkommen.

Der flüchtige Täter wird als ca. 16 – 17 Jahre alt beschrieben. Er hatte einen leicht dunklen Teint, dunkle Haare und trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Basecap mit weißen Buchstaben. Er sprach deutsch ohne Akzent. 

Fußleiste