Suchfunktion

Gewerbsmäßige Ladendiebe ermittelt

Datum: 07.08.2015

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Karlsruhe/Horb- Gewerbsmäßige Ladendiebe ermittelt

Die zur Bekämpfung des gewerbs- und bandenmäßigen Landesdiebstahls eingerichtete Koordinierungsstelle konnte jetzt zwei Georgier identifizieren, die überregional für gewerbsmäßige Diebstähle von Babynahrung im Wert von mehreren Tausend Euro infrage kommen.

Am vergangenen Dienstag wurde in Horb am Neckar ein 31-jähriger Georgier auf frischer Tat festgenommen. Der Mann war in einer Drogeriefiliale dabei ertappt worden, wie er gerade 15 Packungen Babynahrung in einem mitgebrachten Trolley verstaute und sich damit davonmachen wollte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde der 31-Jährige beim Amtsgericht Horb dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Im Zuge der Ermittlungen konnte dann auch ein 27-Jähriger als möglicher Komplize des inzwischen Inhaftierten identifiziert werden. Dieser befindet sich allerdings noch auf der Flucht.

Die beiden Beschuldigten stehen im Verdacht, für eine Vielzahl gleichgelagerter Taten in Baden-Württemberg, darunter auch im Raum Karlsruhe, sowie in Hessen verantwortlich zu sein. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat die weiteren Ermittlungen übernommen.



Fußleiste