Suchfunktion

Beiertheim-Bulach – Fahrraddieb dank aufmerksamen Zeugen festgenommen

Datum: 16.06.2015

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Der Diebstahl eines hochwertigen Fahrrades bei einem Fahrradhändler konnte dank eines aufmerksamen Bürgers am Montagabend geklärt werden.

Der 28-jährige Tatverdächtige hatte zusammen mit einem bislang noch unbekannten Komplizen gegen 18.40 Uhr einen Fahrradladen in der Pulverhausstraße betreten. Aus dem Verkaufsraum entnahmen die beiden Täter unbemerkt jeweils ein hochwertiges Mountainbike und flüchteten zur Landesstraße 605. Als die Diebe mit ihren Rädern durch das Gebüsch und anschließend über eine Leitplanke stiegen, wurde ein 52-jähriger Fahrzeugführer auf die verdächtigen Personen aufmerksam und folgte ihnen mit seinem Pkw bis nach Oberreut. Dort trennten sich die beiden Täter, da sie offensichtlich ihren Verfolger bemerkten. Der 28-Jährige setzte seine Flucht bis zu einem Supermarkt in der Wilhelm-Leuschner-Straße fort und stellte an einem Fahrradständer das Mountainbike ab. Anschließend stieg er in eine Straßenbahn, in der er nur wenige Minuten später durch Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt festgenommen werden konnte.

Der 28-Jährige wurde am Dienstag nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft gegen den dringend tatverdächtigen Mann anordnete. Der Polizeiposten Bulach hat inzwischen die Ermittlungen nach dem zweiten Täter aufgenommen.

 

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwalt 

Janina Filip, Pressestelle Polizeipräsidium Karlsruhe          

Fußleiste