Service-Navigation

Suchfunktion

Erneut Verdächtige eines Wohnungseinbruchs festgenommen

Datum: 13.05.2014

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe


13.05.2014


(KA)Karlsruhe – Erneut Verdächtige eines Wohnungseinbruchs festgenommen


Erneut konnte das Polizeipräsidium Karlsruhe zwei Täterverdächtige nach einem versuchten Wohnungseinbruch festnehmen. Eine dritte Person konnte indessen flüchten.


Ein Zeuge hatte am Montag kurz vor 11 Uhr in der Bienwaldstraße (Nordweststadt) verdächtige Personen beim Aufhebeln einer Hauseingangstür beobachtet und dies umgehend der Polizei mitgeteilt. Beim Erkennen des Zeugen flüchtete das Trio in Richtung der Wilhelm-Hausenstein-Allee. Im Rahmen der sofort ausgestrahlten polizeilichen Funkfahndung gelang es einer Streife des Polizeireviers Weststadt kurze Zeit später, auf einem Spielplatz der August-Bebel-Straße zwei Personen, auf die die Beschreibung des Zeugen zutraf, festzunehmen. Ein weiterer mutmaßlicher Komplize konnte unerkannt flüchten.


Die beiden aus Georgien stammenden Männer im Alter von 28 und 32 Jahren werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe noch am Dienstag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Weitere Ermittlungen, auch zur Identifizierung des noch fehlenden dritten Tatverdächtigen, führen Beamte der Ermittlungsgruppe Eigentum Süd.

Fußleiste