Service-Navigation

Suchfunktion

Ermittlungen nach Tod einer 20 Jahre alten Frau

Datum: 29.03.2015

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe

(KA / HN) Ermittlungen nach Tod einer 20 Jahre alten Frau

Nach dem Tod einer 20 Jahre alten Frau, die als Zeugin vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtages ausgesagt hatte, ermitteln die Staatsanwaltschaft Karlsruhe wie auch Beamte der Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Karlsruhe.

Am Samstagabend war sie gegen 18.25 Uhr in ihrer Wohnung in Kraichtal im nördlichen Landkreis Karlsruhe von ihrem Lebensgefährten krampfend aufgefunden worden. Der alarmierte Notarzt leitete noch vor Ort sofortige Reanimierungs¬maßnahmen ein, die während des Transportes und anschließend auch in einer Heilbronner Klinik fortgesetzt wurden. Letztlich konnte das Leben der jungen Frau aber nicht gerettet werden.

Da die Todesursache unklar ist, wurde heute durch das Amtsgericht Heilbronn eine Obduktion angeordnet. Diese wird noch am Sonntagabend am Institut für Rechts- und Verkehrsmedizin der Universität Heidelberg durchgeführt. Über das vorläufige Ergebnis wird umgehend nachberichtet.



Fußleiste