Service-Navigation

Suchfunktion

Dreiste Baggerdiebe

Datum: 30.05.2017

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – Dreiste Baggerdiebe

Auf einer Großbaustelle hinter dem Hauptbahnhof wurde in der vergangenen Woche ein Radlader im Wert von über 40.000 Euro gestohlen. Eine Spur führte in der Folge nach Malsch-Waldprechtsweier, wo das Gefährt festgestellt wurde. Beamte des Polizeipostens  Malsch konnten schnell in Erfahrung bringen, dass das Fahrzeug von den mutmaßlichen Dieben verkauft wurde. Anhand des Kaufvertrages führte der Weg zu den Langfingern zurück nach Karlsruhe. Im Rahmen von Observationsmaßnahmen konnte einer der mutmaßlichen Diebe festgestellt werden.

Eine Durchsuchung der  Wohnanschrift des 29-Jährigen führte zum Auffinden einer Vielzahl gestohlener hochwertiger Spezialwerkzeuge im Gesamtwert von über 10.000 Euro. Ein 19-Jähriger, der im Verdacht der Mittäterschaft steht, stellte sich in der Folge mit seinem Verteidiger den Ermittlungsbehörden.

Fußleiste