Suchfunktion

Drei Diebe nach Pkw-Aufbrüchen in Haft

Datum: 20.08.2015

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe 

Drei Diebe nach Pkw-Aufbrüchen in Haft

Nach Pkw-Aufbrüchen in der Karlsruher Oststadt befinden sich die drei Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.

Die Männer im Alter von 20, 29 und 34 Jahren wurden am Mittwochabend gegen 19:20 Uhr durch einen aufmerksamen Zeugen dabei beobachtet, wie sie auf dem Parkplatz Süd am Adenauerring einen geparkten Pkw durchsuchten. Im Vorbeifahren sah der Zeuge, dass an dem Fahrzeug eine Scheibe eingeschlagen war, weshalb er die Polizei verständigte.

Zwei der Diebe ließen sich durch die kurz darauf eingetroffenen Polizeibeamten widerstandslos festnehmen. Ein dritter Täter flüchtete zu Fuß in den Wald, konnte aber aufgrund von Hinweisen durch Passanten in der Hagsfelder Alllee ebenfalls festgenommen werden.

Unterwegs hatte sich der Flüchtende noch seines Diebsguts entledigt. Die weggeworfene Tüte, in der sich ein Laptop und eine Sonnenbrille befanden, konnte aufgefunden werden. Bei der Überprüfung des Tatorts stellten die Beamten fest, dass auf dem Parkplatz ein weiteres Fahrzeug aufgebrochen wurde.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erließ der zuständige Haftrichter gegen die drei Männer Haftbefehle. Sie wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Fußleiste