Service-Navigation

Suchfunktion

61-Jähriger nach Diebstahlsverdacht dem Haftrichter vorgeführt

Datum: 31.10.2016

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Bruchsal – 61-Jähriger nach Diebstahlsverdacht dem Haftrichter vorgeführt

Ein 61-jähriger Kroate wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, in mehreren Geschäften in Bruchsal und Bretten Waren im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen zu haben.

Der 61-Jährige fiel auf, da er versuchte, in einem Geschäft im Industriegebiet von Bruchsal ohne Rechnung eine Deckenabhängung gegen Bargeld zurückzugeben. Daraufhin verständigten die Mitarbeiter die Polizei. Die Beamten fanden im Fahrzeug des Beschuldigten dann die neuwertigen, originalverpackten und teilweise noch mit

Etikett versehenen Waren. Neben Elektrowerkzeugen und Sanitärinstallationen wurden auch Damenbekleidung, Haushaltswaren, Alkoholika und Lebensmittel aufgefunden und sichergestellt. Der 61-Jährige hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz und lebte augenscheinlich in seinem Fahrzeug.

Fußleiste