Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Pressemitteilungen / 
  • 29-Jähriger nach Diebstahl und versuchter gefährlicher Körperverletzung dem Haftrichter vorgeführt

Suchfunktion

29-Jähriger nach Diebstahl und versuchter gefährlicher Körperverletzung dem Haftrichter vorgeführt

Datum: 20.07.2017

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – 29-Jähriger nach Diebstahl und versuchter gefährlicher Körperverletzung dem Haftrichter vorgeführt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Donnerstagnachmittag ein 29-jähriger Algerier dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Der Mann wird beschuldigt, am Mittwochnachmittag in einem Einkaufsmarkt in der Eichelbergstraße zwei Schachteln Zigaretten gestohlen zu haben. Beim Verlassen des Einkaufsmarkts sei er von zwei Ladendetektiven angesprochen worden. Daraufhin habe er mit einer Getränkedose geworfen und sei geflohen.

Er habe aber von den Detektiven eingeholt und festgehalten werden können, wobei er versucht habe, sich durch Schlagen, Treten, Spucken und Beißen der vorläufigen Festnahme zu entziehen. Weiterhin soll er die Ladendetektive, die beide leicht verletzt wurden, aufs Übelste beleidigt haben. Durch eine hinzugerufene Streife konnte der Beschuldigte festgenommen werden.

Fußleiste