Service-Navigation

Suchfunktion

28-jähriger mutmaßlicher Drogenhändler in Untersuchungshaft

Datum: 20.04.2016

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

21.04.2016

Karlsruhe – 28-jähriger mutmaßlicher Drogenhändler in Untersuchungshaft

Unter dringendem Tatverdacht des gewerbsmäßigen Drogenhandels auch an Minderjährige kam am Dienstag ein 28 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Fahnder des Drogendezernats der Karlsruher Kriminalpolizei erlangten Erkenntnisse, wonach der aus Gambia stammende Tatverdächtige seit Mitte Dezember bis Anfang März am Karlsruher Kronenplatz in bislang mindestens zehn Fällen Marihuana in Portionen von bis zu acht Gramm verkauft habe. Erschwerend kommt bisherigen Ermittlungen zufolge hinzu, dass auch ein 17-Jähriger zu seinem Abnehmerkreis zählen soll.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beantragte daher beim Karlsruher Amtsgericht neben einem Durchsuchungsbeschluss auch einen Haftbefehl gegen den bereits wegen Drogenhandels auffällig gewordenen Asylbewerber. Der 28-Jährige konnte schließlich am Dienstag in einer Gemeinschaftsunterkunft in Eppingen festgenommen und dem zuständigen Haftrichter vorgeführt werden.

Fußleiste