Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Pressemitteilungen / 
  • 18-Jähriger versucht 11-Jährige zu berauben – aufmerksamer Zeuge eilt zur Hilfe

Suchfunktion

18-Jähriger versucht 11-Jährige zu berauben – aufmerksamer Zeuge eilt zur Hilfe

Datum: 13.01.2017

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – 18-Jähriger versucht 11-Jährige zu berauben – aufmerksamer Zeuge eilt zur Hilfe

Ein 18-Jähriger steht im Verdacht, am Donnerstagabend in der Marienstraße versucht zu haben, einem 11-jährigen Mädchen das Mobiltelefon zu rauben. Das Mädchen lief gegen 17.45 Uhr mit ihrem Mobiltelefon telefonierend die Marienstraße entlang. Kurz vor ihrem Ziel fiel ihr ein Mann auf, der zunächst an ihr vorbeiging. Dieser soll sich plötzlich umgedreht und die 11-Jährige zunächst mit Worten bedrängt haben. In der Folge soll er das Mädchen festgehalten haben, um an das Mobiltelefon zu gelangen und ihr dieses zu entreißen. Durch die Gegenwehr und Hilferufe der 11-Jährigen wurde ein Zeuge auf das Geschehen aufmerksam und eilte hinzu. Er konnte den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten Alkoholeinwirkung von 1,4 Promille fest.

Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam wird der aus Somalia stammende Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Freitagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt.

Fußleiste