Service-Navigation

Suchfunktion

Fahndungserfolg nach Schwerem Räuberischem Diebstahl in Grünwinkel – Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag gegen 20 und 24 Jahre alte Tatverdächtige

Datum: 15.03.2017

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemittelung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Pressemittelung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – Fahndungserfolg nach Schwerem Räuberischem Diebstahl in Grünwinkel – Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag gegen 20 und 24 Jahre alte Tatverdächtige

Beamte der Bundespolizei konnten am Dienstag gegen 16.15 Uhr im Bereich des Hauptbahnhofs zwei 20 und 24 Jahre alte Männer dingfest machen.

Die Festgenommenen stehen im dringenden Verdacht, gegen 14.30 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Eichelbergstraße zunächst einen Ladendiebstahl verübt zu haben. Als sie vom Hauspersonal darauf angesprochen wurden, holte einer der beiden eine Pistole aus einer mitgeführten Tasche, richtete die Waffe gegen die Angestellten und ergriff mit seinem Komplizen die Flucht.

Aufgrund der markanten Personenbeschreibung erkannten dann die in die ausgelöste Fahndung eingebundenen Bundespolizisten das Duo. Sie konnten die Männer in der Folge widerstandslos festnehmen und dabei auch eine mitgeführte Machete sicherstellen. Gegenüber den ermittelnden Kriminalbeamten legten die Verdächtigen schließlich umfangreiche Geständnisse ab und führten sie auch zum Versteck der benutzten Softairwaffe.

Aufgrund des Ermittlungsstandes stellt die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen die bei der Polizei bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Beschuldigten Anträge auf Erlass von Haftbefehlen. Ihre Vorführung vor dem zuständigen Richter ist für Mittwochnachmittag vorgesehen.

Fußleiste