Suchfunktion

Nach Pkw-Aufbruch festgenommen – Haftbefehl gegen 25 und 21 Jahre alte Asylbewerber

Datum: 08.01.2016

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – Nach Pkw-Aufbruch festgenommen – Haftbefehl gegen 25 und 21 Jahre alte Asylbewerber

Ein aus Palästina stammender 25-Jähriger sowie ein 21 Jahre alter Tunesier stehen im dringenden Verdacht, am späten Dienstagabend  einen an der Ecke Zähringer und Fasanenstraße abgestellten Pkw auf unbekannte Art geöffnet und nach Stehlenswertem durchsucht zu haben.

Als die Besitzerin des Wagens gegen 23.10 Uhr aufmerksam wurde und ein hinzugerufener Helfer den einen Täter am Arm festhielt, riss sich dieser los. Anschließend gab er auf den Mann eine Pfefferspraysalve ab und konnte in Richtung Kaiserstraße wegrennen.  Trotz einer Augenreizung gelang es dem Helfer in der Folge zusammen mit einem weiteren Mann, den 25 Jahre alten offensichtlichen Komplizen des Geflüchteten trotz erheblicher Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der Geflüchtete wurde einige Zeit nach der Tat nicht zuletzt aufgrund der auffälligen Personenbeschreibung an der Haltestelle Durlacher Tor von Beamten des Polizeireviers Marktplatz dingfest gemacht.

Beide Festgenommene, die sich zum Tatvorwurf nicht äußerten, wurden am Dreikönigstag dem zuständigen Richter vorgeführt. Dieser entsprach den Anträgen der Staatsanwaltschaft und erließ jeweils Haftbefehl. Inzwischen wurden beide Asylbewerber in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Fußleiste