Service-Navigation

Suchfunktion

Taschendiebe festgenommen

Datum: 17.02.2014

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Taschendiebe festgenommen

Die Festnahme zweier Taschendiebe gelang am vergangenen Freitag, 14.02.2014, der Karlsruher Polizei in Durlach.

Die beiden algerischen Tatverdächtigen im Alter von 17 und 28 Jahren entwendeten zur Mittagszeit die Handtasche einer 81 Jahre alten Frau.

Die Dame hatte ihr in der Straße Hengstplatz abgestelltes Auto für kurze Zeit unverschlossen gelassen, während sie ihre Einkäufe versorgte. Diesen Umstand nutzten die beiden Männer, griffen die auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche der Frau, in der sich ihr Geldbeutel mit etwa 500.-€ Bargeld befand, und flüchteten zu Fuß.

Ein Zeuge beobachtete das Vorgehen, verständigte geistesgegenwärtig sofort die Polizei und verfolgte die Täter. Der Mann brach allerdings die Verfolgung ab, nachdem die Täter auf ihn aufmerksam wurden.

Während der Fahndung konnten die beiden Tatverdächtigen schließlich durch Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach um 12.30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle „Auer Straße" entdeckt und vorläufig festgenommen werden.

Die gestohlene Handtasche, bzw. der Geldbeutel, konnte bei ihnen zwar nicht aufgefunden werden, jedoch mutmaßlich das bei dem Diebstahl entwendete Bargeld sowie rund weitere 300.-€. Woher diese stammen wird derzeit noch ermittelt.

Gegen die beiden Männer wurde bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt.

Gegen den 17-jährigen, der in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen ähnlicher Fälle in Erscheinung trat, wurde antragsgemäß Haftbefehl erlassen.

Sein Mittäter war bisher nur einmal in Erscheinung getreten, so dass er wieder auf freien Fuß gesetzt wurde

Fußleiste