Suchfunktion

Kleine Tiere - großer Schaden - Reger Schmuggel von geschützten Korallen gestoppt -

Datum: 21.06.2013

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Zollfahndungsamts Stuttgart


Kleine Tiere – großer Schaden
- Reger Schmuggel von geschützten Korallen gestoppt -

Zwei Männer aus Karlsruhe und Norddeutschland stehen in dem Verdacht, seit Mai 2011 mindestens 1.400 streng geschützte Steinkorallen illegal nach Deutschland eingeführt und weiterverkauft zu haben. Freiburger Zollfahnder durchsuchten vorgestern im Auftrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe die Wohn- und Geschäftsräume der beiden Beschuldigten sowie einer Spedition in Frankfurt und stellten zahlreiche Beweismittel sicher. Unterstützt wurden sie bei ihren Ermittlungen von den örtlichen Naturschutzbehörden sowie den Spezialisten des Naturkundemuseums Karlsruhe und des Tierparks Hagenbeck in Hamburg.

zum Seitenanfang

Die beiden Männer bezogen neben legal eingeführten etliche einfuhrverbotene Korallen aus Indonesien. Ein dort ansässiger Deutscher wählte in ihrem Auftrag Steinkorallen bei indonesischen Händlern aus. Diese erstellten in Absprache mit den Beschuldigten Dokumente mit falschen Artbezeichnungen, um die deutschen Zollbehörden über die tatsächliche Korallenart zu täuschen und somit eine Einfuhr zu ermöglichen.

zum Seitenanfang

Die Auswertung der Beweismittel zum gesamten Schmuggelumfang dauert an. Die Fahnder müssen aufklären, welche der insgesamt importierten Steinkorallen besonders geschützt sind und welche nicht. Für bandenmäßigen Schmuggel besonders geschützter Steinkorallen aus Indonesien sieht das Gesetz Freiheitsstrafen zwischen 6 Monaten und 10 Jahren vor.

zum Seitenanfang

Hintergrundinfo:
Steinkorallen unterliegen den Bestimmungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens, da sie Hauptbestandteil der für das Ökosystem Meer äußerst wichtigen Korallenriffe sind. Der Handel mit ihnen ist zwar möglich, wird aber streng überwacht. Die Europäische Union (EU) hat bestimmte Steinkorallenarten aus Indonesien jedoch zusätzlich als besonders schützenswert eingestuft, weshalb ihre Einfuhr in die EU ausnahmslos verboten ist. Zu diesen gehören die in Rede stehenden Steinkorallen.

zum Seitenanfang

Fußleiste