Service-Navigation

Suchfunktion

Algerisches Duo beim versuchten Kfz-Aufbruch ertappt - Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag

Datum: 05.06.2013

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Algerisches Duo beim versuchten Kfz-Aufbruch ertappt – Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag

Beamte des Polizeireviers Oststadt konnten am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Käppelestraße zwei 31 und 36 Jahre alter Algerier nach einem versuchten Pkw-Aufbruch festnehmen.

zum Seitenanfang

In ziviler Kleidung unterwegs befindliche Polizisten hatten die beiden kurz nach 14.00 Uhr zunächst dabei beobachtet, wie sie in verdächtiger Weise um die im Gewerbegebiet Käppele-/Theodor-Rehbock-Straße auf Kundenparkplätzen abgestellten Pkw schlichen. Während sein Komplize einige Meter entfernt Schmiere stand, wollte dann einer der beiden Asylbewerber mit einem Schraubenzieher einen geparkten Wagen gewaltsam öffnen, allerdings brach ihm dabei das Werkzeug ab.

zum Seitenanfang

Nach der Festnahme des Duos entdeckten die Beamten noch an einem weiteren in der Nähe stehenden Pkw Spuren eines versuchten Aufbruches. In den letzten Tagen und Wochen hatten sich in der Oststadt Pkw-Aufbrüche auf Kundenparkplätzen gehäuft, weshalb das zuständige Polizeirevier in diesen Bereichen die Präsenz auch in Zivil erhöht hatte.

zum Seitenanfang

Die Beamten der Ermittlungsgruppe Eigentum Süd prüfen nun auch, ob den Festgenommenen noch weitere Taten angelastet werden müssen. Unterdessen stellt die Staatsanwaltschaft gegen die beiden Algerier Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Ihre Vorführung vor dem zuständigen Richter ist noch für Mittwochnachmittag vorgesehen.

zum Seitenanfang

Fußleiste