Suchfunktion

StA und PP Karlsruhe - zu tödlichem Verkehrsunfall vom 29.12.2012 in Waghäusel-Wiesental: Erste Untersuchungsergebnisse führen nicht zur Klärung der Unfallursache

Datum: 09.01.2013

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Karlsruhe, 09.01.2013

StA und PP Karlsruhe – zu tödlichem Verkehrsunfall vom 29.12.2012 in Waghäusel-Wiesental: Erste Untersuchungsergebnisse führen nicht zur Klärung der Unfallursache

Zum tödlichen Verkehrsunfall, bei dem am 29. Dezember in Wiesental eine 29-jährige Frau ums Leben kam, war die genaue Ursache für Polizei und Staatsanwaltschaft bislang noch nicht feststellbar. Inzwischen liegen den Ermittlungsbehörden zwar erste Untersuchungsergebnisse vor; allerdings bringen diese keinen unmittelbaren Aufschluss zur Unfallursache.

zum Seitenanfang

Nach ersten Auswertungen des beauftragten verkehrstechnischen Sachverständigen waren technische Mängel am Fahrzeug der mutmaßlichen Unfallverursacherin offenbar nicht vorhanden. Auch wurde kein Alkoholeinfluss bei der Fahrerin nachgewiesen.

zum Seitenanfang

So richtet sich der Fokus von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Verkehrspolizeiaußenstelle Bruchsal derzeit insbesondere auf den Nachweis, ob gesundheitliche Beeinträchtigungen bei der Fahrzeuglenkerin vorlagen, die zu diesem tragischen Unfall beigetragen haben könnten. Zunächst müssen hierzu allerdings noch weitere Untersuchungsergebnisse der Rechtsmedizin Heidelberg abgewartet werden.

zum Seitenanfang

Fußleiste