Suchfunktion

Rascher Fahndungserfolg von Staatsanwaltschaft und Polizei: Zwei Tatverdächtige nach Raubüberfall auf Volksbank festgenommen

Datum: 23.12.2005

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Freitag, 23. Dezember 2005

Rascher Fahndungserfolg von Staatsanwaltschaft und Polizei: Zwei Tatverdächtige nach Raubüberfall auf Volksbank festgenommen

Ubstadt-Weiher/Zeutern/Bruchsal. Einen raschen Fahndungserfolg haben Staatsanwaltschaft und Polizei nach dem Raubüberfall auf die Filiale der Volksbank in Zeutern am Donnerstagabend erzielt.

zum Seitenanfang

Noch in der Nacht wurden unter der Federführung der Kriminalpolizei-Außenstelle Bruchsal zwei tatverdächtige Männer im Alter von 22 und 25 Jahren festgenommen. Der Jüngere der beiden Festgenommenen hat bereits kurz nach seiner Festnahme ein umfassendes Geständnis abgelegt.

zum Seitenanfang

Auf die Spur der Tatverdächtigen kamen die Ermittler auf Grund der Beobachtungen eines Polizeibeamten, der sich zum Zeitpunkt des Raubüberfalls privat in unmittelbarer Nähe der Bank aufgehalten hatte. Als die beiden Männer aus der Bank flüchteten, realisierte der Beamte sofort die Umstände und nahm die Verfolgung der zu Fuß flüchtenden Räuber auf. Er konnte beobachten, wie sie einige Straßenzüge weiter in einen Mercedes stiegen und in Richtung Westen flüchteten.

zum Seitenanfang

Da es dem Polizeibeamten dabei auch gelang, das Kennzeichen des Fluchtautos abzulesen, konnten Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft erste wichtige Erkenntnisse gewinnen. Im Laufe der noch in der Nacht folgenden umfangreichen Ermittlungen wurde der 22 Jahre alte Tatverdächtige gegen 1 Uhr in der Bruchsaler Innenstadt widerstandslos festgenommen.

zum Seitenanfang

Durch den enormen Fahndungsdruck meldete sich der zweite Tatverdächtige in den frühen Morgenstunden über Telefon und stellte sich in der Folge der Polizei. Ein Teil des geraubten Geldes, mehrere tausend Euro, wurde bei Durchsuchungen ebenso aufgefunden und sichergestellt wie zwei Schreckschusspistolen, die offenbar zur Tatausführung benutzt wurden.

zum Seitenanfang

Die beiden Festgenommenen werden dem Haftrichter vorgeführt.


zurück zur Auswahlseite

Fußleiste