Service-Navigation

Suchfunktion

2,5 kg Heroin beschlagnahmt - drei Tatverdächtige in Haft

Datum: 10.11.2005

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

 

Donnerstag, 10. November 2005

 

2,5 kg Heroin beschlagnahmt - drei Tatverdächtige in Haft

 

Karlsruhe. Nach einer Beschaffungsfahrt aus Holland haben Ermittler des Rauschgiftdezernates der Kriminalpolizei Karlsruhe am Dienstag rund 2,5 kg Heroin beschlagnahmt und drei Männer im Alter von 24 und 26 Jahren festgenommen. Gegen die drei Tatverdächtigen hat der zuständige Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe mittlerweile Haftbefehl erlassen.

zum Seitenanfang

Im Rahmen von Ermittlungen des Rauschgiftdezernates war bekannt geworden, dass zwei aus Karlsruhe stammende Männer für einen in Stutensee wohnhaften 24-jährigen Mann als Kuriere eine Beschaffungsfahrt mit einem Pkw durchführen sollten. Auf der Rückfahrt von Holland wurden die beiden am Montagabend vom Mobilen Einsatzkommando der Landespolizeidirektion Karlsruhe in Oberreut festgenommen, der Haupttäter kurze Zeit später am Hauptbahnhof Karlsruhe. Bei einer gründlichen Durchsuchung fanden die Ermittler dann am Dienstag im Motorraum des Pkw mehrere faustgroße Päckchen mit insgesamt rund 2,5 kg Heroin. Zudem fanden sich in der Wohnung des Haupttäters in Stutensee rund 40 Gramm Marihuana. Noch am selben Tag wurden die Tatverdächtigen nach Erlass der Haftbefehle in verschiedene Vollzugsanstalten gebracht.

zum Seitenanfang

Das beschlagnahmte Heroin hat einen Marktwert von rund 125.000 Euro.

 

zurück zur Auswahlseite

Fußleiste