Service-Navigation

Suchfunktion

Berufungsverhandlung im Prozess um Sachbeschädigungen mit Altöl - Hauptverhandlung vor dem Landgericht Karlsruhe ab 18.05.2005

Datum: 09.05.2005

Kurzbeschreibung: 

Mitteilungen über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 17. - 20. 05.2005

 

8 Ns 250 Js 28605/03

Landgericht Karlsruhe

Hans-Thoma-Str. 7

Saal 126

Mittwoch, 18.05.2005; Donnerstag, 19.05.2005; Dienstag, 24.05.2005; Mittwoch, 08.06.2005; Dienstag, 14.06.2005; Freitag, 17.06.2005; Mittwoch, 22.06.2005 und Mittwoch, 29.06.2005, jeweils 09.00 Uhr

 

Dem 73 Jahre alten Angeklagten wird zur Last gelegt, er habe in 96 Fällen zwischen November 1998 und März 2004 Sachbeschädigungen begangen. In dieser Zeit habe er in Karlsruhe und Umgebung die Fassaden fremder Häuser u. a. mit Altöl und Farbe in substanzverletzender Weise verunreinigt und an fremden PKW Reifen zerstochen oder den Lack zerkratzt.

Das Amtsgericht Karlsruhe hatte den Angeklagten deswegen am 24.05.2004 zu der Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren 8 Monaten verurteilt. Wegen weiterer 2 Fälle der Sachbeschädigung hatte das Amtsgericht den Angeklagten freigesprochen.

Der Angeklagte und die Staatsanwaltschaft haben gegen dieses Urteil Berufung eingelegt.

________________________________________________________________________

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:

Staatsanwalt Bogs

09.05.2005

Hinweis für die Medienvertreter:

Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:

Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Rastetter, Tel.: 0721/926-6758

alle anderen Gerichte: Herr RiLG Kleinheinz, Tel.: 0721/926-3158

 

zurück zur Auswahlseite

Fußleiste