Suchfunktion

Detonation einer Telefonzelle in Knielingen offenbar geklärt - zwei 18 und 19 Jahre alte Tatverdächtige ermittelt

Datum: 18.12.2006

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Detonation einer Telefonzelle in Knielingen offenbar geklärt – zwei 18 und 19 Jahre alte Tatverdächtige ermittelt

Karlsruhe. Die Detonation einer Telefonzelle in der Neufeldstraße in Knielingen, die am späten Abend des 6. Dezember einen Sachschaden von mehreren 10.000 Euro angerichtet hat, ist offenbar geklärt. Der Tat dringend verdächtig sind zwei 18 und 19 Jahre alte Heranwachsende aus dem Bereich Knielingen.

zum Seitenanfang

Beide haben am Montag gegenüber den Beamten der Karlsruher Kriminalpolizei umfassende Geständnisse abgelegt. Ihren Einlassungen zufolge hatten sie die Treibsätze in Frankreich erworbener pyrotechnischer Gegenstände vermengt und am Tatabend entzündet, wobei sie von der Kraft der Detonation überrascht worden seien. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen wurden auch weitere solcher gefährlicher Gegenstände sichergestellt.

zum Seitenanfang

Auf die Spur der Verdächtigen kamen die Ermittlungsbehörden durch die Beobachtungen mehrerer Zeugen. So wurde das von einem weiteren jungen Mann begleitete Duo am frühen Abend des Nikolaustages dabei beobachtet, wie es einen ersten Sprengsatz auf einem Knielinger Spielplatz zur Detonation brachte. Nachdem hierdurch kein weiterer Schaden entstanden war, waren die drei in einen Pkw eingestiegen. Einer der Zeugen notierte sich das Kennzeichen des Fahrzeuges, so dass die Ermittlung des Duos letztlich ein Stück polizeilicher Routinearbeit war.

zum Seitenanfang

Ihr unbedachtes und überaus gefährliches Handeln dürfte für die Heranwachsenden empfindliche Folgen haben: beide werden sich wegen des Verbrechenstatbestandes der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie wegen verschiedener Verstöße gegen das Sprengstoff- und das Waffengesetz verantworten müssen. Außerdem dürften ihnen zivilrechtliche Forderungen in fünfstelliger Höhe ins Haus stehen.

zum Seitenanfang

Fußleiste