Service-Navigation

Suchfunktion

Gewalttätiger Einbrecher rasch dingfest gemacht

Datum: 28.08.2006

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe


Gewalttätiger Einbrecher rasch dingfest gemacht


Karlsruhe. Mit der Festnahme eines 23 Jahre alten Tatverdächtigen können Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe im Fall des am frühen Freitagmorgen verübten Einbruchs in einen Getränkemarkt in der Kriegsstraße einen raschen Fahndungserfolg vermelden. Der Haftrichter am Amtsgericht Karlsruhe hat noch am Wochenende Haftbefehl gegen den Festgenommen wegen Räuberischen Diebstahls erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

zum Seitenanfang

Wie berichtet, hatte der Eigentümer des Getränkemarktes den Einbrecher auf frischer Tat dabei ertappt, wie er nach dem Einschlagen eines Fensters im Verkaufsraum mehrere Dutzend Zigaretten an sich nahm. In der Folge kam es zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der 23-Jährige leere Flaschen nach seinem Verfolger warf, um sich das Diebesgut zu sichern. Erst danach gelang dem Einbrecher zunächst unerkannt die Flucht.

zum Seitenanfang

Auf die Spur des jungen Mannes kamen die Ermittler des Raubdezernates der Kriminalpolizei auf Grund einiger am Tatort zurückgelassener Gegenstände. Die Auswertung dieser Gegenstände führte letztlich dazu, dass der bereits wegen verschiedener Eigentumsdelikte einschlägig in Erscheinung getretene Tatverdächtige ermittelt und in der Folge festgenommen werden konnte. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in der Oststadt wurden verschiedene Alkoholika und Zigaretten gefunden und teilweise dem verübten Einbruch zugeordnet.

zum Seitenanfang

 Die Ermittlungen zu weiterem gefundenen Diebesgut dauern an.



zurück zur Auswahlseite

Fußleiste