Service-Navigation

Suchfunktion

Auftragsdiebstahl im größeren Stil - rumänisches Quartett dingfest gemacht

Datum: 21.08.2006

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

 

21.08.2006

Auftragsdiebstahl im größeren Stil - rumänisches Quartett dingfest gemacht

Karlsruhe. Dank der Aufmerksamkeit von Detektiven eines Karlsruher Innenstadtkaufhauses konnte die Polizei am Wochenende vier rumänische Langfinger nach dem gemeinschaftlich verübten Diebstahl von Parfüm im Wert von über 1.200 Euro dingfest machen.

zum Seitenanfang

Eine 31 Jahre alte Festgenommene ist nach den Ermittlungen des Polizeipostens Akademiestraße als Haupttäterin anzusehen. Zusammen mit ihrer 15 Jahre alten Tochter, einem 19 Jahre alten Neffen und einer 45 Jahre alten Landsmännin war sie  in Karlsruhe offenbar wiederholt auf Diebestour gegangen und hatte dabei reichlich Beute gemacht.

zum Seitenanfang
 
Bereits Tage vor der Festnahme war die Tätergruppe ins Visier der Polizei geraten, wobei die Beamten in einer Durlacher Wohnung auf ein mit Kleidungsstücken, Schuhen, Handys und Kaffeepulver gut bestücktes Diebeslager gestoßen waren. Wie sich herausstellte, waren die Waren im Wert von zusammen über 4.000 Euro in Karlsruher und Durlacher Geschäften, Kaufhäusern und Boutiquen gestohlen worden.

zum Seitenanfang

Allerdings gelang es zunächst nicht, der vorübergehend untergetauchten Tatverdächtigen habhaft zu werden. Gegen die nunmehr Festgenommenen erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe inzwischen Haftbefehl. Mutter, Tochter und Neffe werden sich überdies wegen illegalen Aufenthalts im Bundesgebiet zu verantworten haben.

zum Seitenanfang

Aufgrund des derzeitigen Ermittlungsstandes ist davon auszugehen, dass die gestohlenen Waren allesamt für Rumänien bestimmt waren, wo sie unter der Hand hätten verkauft werden sollen. Zu den Auftraggebern und möglichen weiteren Hintermännern der Gruppe dauern die Ermittlungen derzeit noch an.



zurück zur Auswahlseite

Fußleiste