Service-Navigation

Suchfunktion

Streit unter Heimbewohnern: 48-jährige Frau ersticht 46-jährigen Mann

Datum: 29.07.2006

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Streit unter Heimbewohnern: 48-jährige Frau ersticht 46-jährigen Mann


Rheinstetten-Mörsch/Karlsruhe. Eine 48 Jahre alte Frau steht im dringenden Verdacht, am späten Freitagabend in einem Wohnheim in der Rappenwörthstraße in Mörsch einen 46 Jahre alten Mann im Streit mit mehreren Messerstichen getötet zu haben.

zum Seitenanfang

Nach den bisherigen Ermittlungen war es zwischen den beiden Personen zu einem heftigen Disput gekommen, weil der Mann die Frau beschuldigt haben soll, für den Tod eines weiteren Heimbewohners verantwortlich zu sein. Es handelt sich hierbei um einen 39-jährigen Mann, dessen Tod ebenfalls am Freitagabend festgestellt wurde. Laut erster Untersuchung durch einen Polizeivertragsarzt war der 39-Jährige allerdings einem natürlichen Tod, vermutlich einem Schlaganfall, erlegen. Abschließende Untersuchungen dauern diesbezüglich noch an.

zum Seitenanfang

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde die Frau am Samstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Karlsruhe vorgeführt, der einen Unterbringungsbefehl anordnete und die sofortige Einweisung in das Psychiatrische Landeskrankenhaus Wiesloch verfügte.



zurück zur Auswahlseite

Fußleiste