Suchfunktion

Versuchte schwere Brandstiftung - zwei Verdächtige dingfest gemacht

Datum: 30.03.2006

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Versuchte schwere Brandstiftung - zwei Verdächtige dingfest gemacht


Pfinztal-Berghausen. Ein am späten Mittwochabend auf eine Gaststätte in der Gewerbestraße in Berghausen mit einem „Molotow-Cocktail“ verübter Brandanschlag hat glücklicherweise keine größeren Schäden angerichtet.

zum Seitenanfang

Unweit vom Tatort konnte die alarmierte Polizei aufgrund von Hinweisen zwei dringend Tatverdächtige festnehmen. Einer der 19 und 43 Jahre alten Männer hat inzwischen erste Einlassungen zur Tat gemacht.

zum Seitenanfang
 
Wegen des dringend Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung werden beide Verdächtige nunmehr dem Haftrichter vorgeführt.

zum Seitenanfang

Die späteren Täter hatten im Laufe des Mittwochabends in der Gaststätte deutlich dem Alkohol zugesprochen und in der Folge mehrere Gäste massiv angepöbelt. Nachdem sie hierauf des Lokals verwiesen worden waren, kehrten sie einige Zeit später mit einem selbst präparierten Brandsatz zurück, warfen diesen gegen den Eingangsbereich der Gaststätte und ergriffen die Flucht in Richtung ihrer nahelegenen Wohnung.

zum Seitenanfang

Glücklicherweise prallte das Laborat aber von der Glasfront zurück und brannte in der Folge aus. Der an einer Scheibe und durch umherfliegende Glassplitter an einem Pkw angerichtete Sachschaden hielt sich mit einigen hundert Euro in Grenzen. Die 15 Besucher der Gaststätte kamen allesamt mit dem Schrecken davon.

zum Seitenanfang

Beide Verdächtige mussten sich Blutentnahmen unterziehen und wurden anschließend für den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam untergebracht. Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern bis zur Stunde an.



zurück zur Auswahlseite

Fußleiste