Service-Navigation

Suchfunktion

Bundespolizei nimmt Einbrecher fest

Datum: 24.02.2006

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und der Bundespolizei Karlsruhe


24.02.2006

Bundespolizei nimmt Einbrecher fest

Karlsruhe. Bereits am vergangenen Mittwoch  haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe einen 32-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen. Der Mann wurde dabei ertappt als er in eine im Bereich Hauptbahnhof/Albtalbahnhof  abgestellte Straßenbahn einbrach.

zum Seitenanfang

Dem 32-Jährigen wird vorgeworfen, sich durch Einschlagen einer Seitenscheibe Zutritt in die abgestellte Straßenbahn der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH verschafft zu haben. In der Bahn öffnete er mit seinem mitgeführten Werkzeug zwei Fahrausweisautomaten und entnahm hieraus jeweils das Münzgeldfach. Sowohl das Münzgeldfach mit ca. 600 € Münzgeld als auch das Einbruchswerkzeug führte der Täter bei seiner Festnahme noch mit sich.

zum Seitenanfang

Der mutmaßliche Täter räumte bei seiner Vernehmung weitere gleichartige Aufbrüche von Fahrausweissaustomaten in S-Bahnen in den letzten Monaten ein. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

zum Seitenanfang

Gegen den bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getretenen Mann erließ das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe Haftbefehl.



zurück zur Auswahlseite

Fußleiste