Service-Navigation

Suchfunktion

Raubüberfall auf Sonnenstudio in Rheinstetten-Forchheim aufgeklärt

Datum: 17.02.2006

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

17.02.2006

Raubüberfall auf Sonnenstudio in Rheinstetten-Forchheim aufgeklärt

Zwei dringend Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Rheinstetten/Ettlingen/Karlsruhe. Der am 06. Februar verübte Raubüberfall auf ein Sonnenstudio in Rheinstetten-Forchheim ist aufgeklärt. Die Kriminalaußenstelle Ettlingen ermittelte zwei 18 und 19-jährige Männer, die wegen dringenden Tatverdachts am Freitag (17.02.06) dem Haftrichter vorgeführt wurden. Dieser erließ am Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl und ordnete die sofortige Untersuchungshaft an.

zum Seitenanfang

Wie berichtet, hatten die beiden mit Wollmützen maskierten Täter unter Vorhalt einer Pistole eine Angestellte bedroht und die Herausgabe der Tageseinnahmen verlangt. Weil die Frau nicht reagierte, nahm einer der Männer deren unter dem Tresen abgelegte Handtasche samt Bargeld sowie eine Trinkgeldkasse an sich.

zum Seitenanfang

Im Verlauf der Ermittlungen gingen die Beamten der Ettlinger Kriminalaußenstelle einem Hinweis einer Zeugin nach, mit deren Hilfe ein Phantombild von einem der Täter gefertigt wurde. Das Phantombild und die Personenkenntnisse beim Polizeiposten Rheinstetten führten die Ermittler auf die Spur des 19-jährigen Tatverdächtigen aus Rheinstetten und dessen 18-jährigen Komplizen aus Hagenbach/Pfalz.

zum Seitenanfang

Beide Festgenommenen, die bereits wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und anderer Straftaten amtsbekannt sind, legten ein Geständnis ab und gaben als Tatmotiv notorische Geldnot an.



zurück zur Auswahlseite

Fußleiste