Suchfunktion

Festgenommener offenbar für Vielzahl von Einbrüchen verantwortlich

Datum: 04.12.2007

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Festgenommener offenbar für Vielzahl von Einbrüchen verantwortlich

Stutensee / Landkreise Karlsruhe und Enzkreis. Ein am Montagmittag nach einem Einbruch im Vereinsheim des Sportvereins Blankenloch festgenommener 24-jähriger Wohnsitzloser hat offenbar noch einiges mehr auf dem Kerbholz.



Wie teilweise berichtet, war der bereits einschlägig in Erscheinung getretene Mann dank eines Zeugenhinweises von Beamten des Polizeipostens Stutensee in einem an das Vereinsheim angrenzenden Waldstück dingfest gemacht worden. Bei seiner Festnahme hatten die Polizisten auch 15 Gramm Marihuana sichergestellt.


 
Nach den weiteren Recherchen steht der Festgenommene mittlerweile nicht nur im Verdacht, in zwei weitere Sportheime in Blankenloch und Friedrichstal eingebrochen zu haben. Er kommt darüber hinaus auch für eine ganze Reihe weiterer Taten im Enzkreis in Frage. Da der 24-Jährige für einige Zeit in Keltern untergekommen war, bezogen die Stutenseer Polizisten diesen Bereich in ihre Ermittlungen mit ein und wurden in der Folge auch rasch fündig. Aufgrund der sich häufenden Taten hatte die dortige Polizei bereits Gegenmaßnahmen ergriffen und sich nach dem Langfinger auf die Lauer gelegt.



Sowohl zu den Beutezügen in Stutensee als auch zu denen im Raum Keltern hat der Verdächtige inzwischen wesentliche Einlassungen gemacht. Triebfeder für sein Handeln war demnach die Finanzierung seiner Drogensucht; zumeist hatte er es auf zurückgelassenes Wechselgeld abgesehen.



Aufgrund des Ermittlungsstandes und der Tatsache, dass der 24-Jährige keine feste Bleibe hat, stellt die Staatsanwaltschaft Karlsruhe Haftantrag. Der junge Mann soll noch am Dienstag dem zuständigen Richter vorgeführt werden.



Fußleiste