Suchfunktion

Versuchter Totschlag an Ex-Lebensgefährtin - 36jähriger versuchte sich selbst zu töten - Haftbefehl beantragt

Datum: 16.10.2007

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe


Dienstag, 16. Oktober 2007

Versuchter Totschlag an Ex-Lebensgefährtin - 36jähriger versuchte sich selbst zu töten - Haftbefehl beantragt

Bruchsal-Helmsheim. Ein 36jähriger Mann aus Bruchsal hat am Montagmorgen im Stadtteil Helmsheim versucht, seine Ex-Lebensgefährtin auf offener Straße zu töten. Nach der Tat versuchte der Mann, sich mit einer Giftsubstanz selbst das Leben zu nehmen. Er musste zur intensivmedizinischen Betreuung in das Krankenhaus Bruchsal gebracht werden, schwebt aber zwischenzeitlich nicht mehr in Lebensgefahr. Die 29jährige wurde beim dem Angriff glücklicherweise nur leicht verletzt, weil eine Passantin auf den Vorfall aufmerksam wurde.

zum Seitenanfang

Der Angriff auf seine Ex-Lebensgefährtin war trauriger Höhepunkt einer zweijährigen Beziehung mit der 29jährigen. In den Monaten nach der durch die Frau vollzogenen Trennung stellte der Tatverdächtige immer wieder seiner Ex-Lebensgefährtin nach und lauerte ihr auf. Am Montagmorgen versteckte sich der 36jährige dann vor der Wohnung seiner Ex-Lebensgefährtin.

zum Seitenanfang

Als diese das Haus verließ, näherte er sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen von hinten und begann sofort, die junge Frau zu würgen. Kurz bevor sie das Bewusstsein verlor, bedrohte sie ihr Ex-Freund zudem mit einem Messer und sagte ihr, dass er sie umbringen werde. Erst als eine Passantin auf den Vorfall aufmerksam wurde, ließ er von seinem Opfer ab.

zum Seitenanfang

Unmittelbar danach trank er den Inhalt eines Flachmanns aus, der – wie sich später herausstellte – mit giftigem Sud aus pflanzlichen Substanzen gefüllt war.

zum Seitenanfang

In der Folge flüchtete der Mann zu Fuß in unbekannte Richtung. Nur wenige Minuten später stellte er sich auf dem Polizeirevier Bruchsal und gab an, dass er soeben seine Ex-Freundin habe umbringen wollen und er nun Gift getrunken habe. Er wurde in das Krankenhaus Bruchsal gebracht, wo er behandelt und auf die Intensivstation verlegt werden musste.

zum Seitenanfang

Zwischenzeitlich schwebt der Mann nicht mehr in Lebensgefahr. Gegen ihn wird die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstag Haftbefehl wegen versuchten Totschlags beantragen.

zum Seitenanfang

Fußleiste