Service-Navigation

Suchfunktion

Fünf Rumänen nach bandenmäßigem Ladendiebstahl festgenommen

Datum: 20.08.2007

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Fünf Rumänen nach bandenmäßigem Ladendiebstahl festgenommen

Karlsruhe. Fünf rumänische Staatsbürger wurden am Donnerstag festgenommen, weil sie im dringenden Verdacht stehen, bandenmäßig Ladendiebstähle begangen zu haben.

zum Seitenanfang

Zunächst waren am Vormittag zwei Männer in einem Einkaufsmarkt in Daxlanden beobachtet worden, wie sie unter Ablenkung des Verkaufspersonals zwei LCD-Monitore entwendeten.

zum Seitenanfang

Während der eine Tatverdächtige flüchten konnte, wurde dessen Komplize vom Personal bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Im Verlauf der Fahndung wurde der Gesuchte in Begleitung von zwei Männern und einer Jugendlichen, alle aus Rumänien, kurze Zeit später von einer Streife in der Weststadt festgenommen.

zum Seitenanfang

Weil kurz zuvor in der Nordweststadt ein Ladendiebstahl nach gleichem Muster begangen worden war und die Täterbeschreibung zutraf, stellte die Staatsanwaltschaft einen Antrag auf einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung der Tatverdächtigen in der Yorckstraße. Dort fanden die Beamten umfangreiches Diebesgut, für dessen Abtransport ein Lieferwagen benötigt wurde.

zum Seitenanfang

Die Tatverdächtigen werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.

zum Seitenanfang

Das Dezernat für Bandendelikte bei der Karlsruher Kriminalpolizei ermittelt jetzt, ob und in welchem Unfang das Quintett noch weitere Straftaten begangen hat.

zum Seitenanfang

Fußleiste