Service-Navigation

Suchfunktion

Soko "Taxi" fahndet nach Raubmord an Taxifahrer mit Hochdruck - Wer hat das Taxi nach 00.45 Uhr im Stadtgebiet gesehen?

Datum: 21.04.2007

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe


Samstag, 21. April 2007

Soko „Taxi“ fahndet nach Raubmord an Taxifahrer mit Hochdruck -  Wer hat das Taxi nach 00.45 Uhr im Stadtgebiet gesehen?

Karlsruhe. Nach dem Raubmord an einem 58-jährigen Taxifahrer fahndet die 34-köpfige Sonderkommission „Taxi“ unter der Leitung von Kriminaloberrat Hubert Wörner mit Hochdruck nach dem oder den Tätern. Weil bislang nur wenige Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Tötungsverbrechen bei der Polizei eingegangen sind, hoffen die Ermittler, mit der Veröffentlichung eines Bildes des Taxis des Ermordeten Hinweise darauf zu bekommen, wohin die Fahrt des Taxifahrers nach seinem letzten Auftrag, der an der Ecke Fritz-Erler-Straße und Markgrafenstraße endete, nach 00.45 Uhr ging. Auf dieser letzten Fahrt vor dem geplanten Feierabend des Mannes, so vermuten die Ermittler, sind der oder die Täter in das Taxi eingestiegen.

zum Seitenanfang

Wie berichtet, war der in Pfinztal wohnhaft gewesene 58-jährige Taxifahrer von Familienangehörigen am frühen Freitagmorgen als vermisst gemeldet worden. Das beige-gelbfarbene Taxi der Marke Daimler-Chrysler, Typ 200, mit dem Kennzeichen KA-EV 635 war gegen 06.30 Uhr auf dem Parkplatz beim Fächerbad verlassen aufgefunden worden. Eine groß angelegte Fahndung nach dem Vermissten mit Suchhunden, einem Polizeihubschrauber und einer Vielzahl von Polizeibeamten führte nicht zum Auffinden des Mannes. Am Nachmittag dann fand ein Spaziergänger die Leiche des erschossenen Taxifahrers an einem Waldparkplatz an der L604 zwischen der Waldstadt und Eggenstein.

zum Seitenanfang

Wichtige Hinweise erhoffen sich die Ermittler von der Aufschrift auf dem Taxi des Getöteten. Sowohl auf der Fahrer- als auch auf der Beifahrertür steht in großen Buchstaben geschrieben:

ASS AUTOTEILE SCHNELL-SERVICE
AUTOZUBEHÖR VERSCHLEISSTEILE




Diese Aufschrift ist nach den Ermittlungen der Sonderkommission nur auf zwei Taxis im Bereich Karlsruhe zu finden, eines davon gehörte dem Getöteten.

zum Seitenanfang

Für die Ermittler ist nach wie vor von besonderem Interesse, wo das Taxi zwischen 00.45 Uhr und dem Abstellen auf einem Parkplatz nahe des Fächerbades gesehen wurde. Wer kann Hinweise über die Fahrtstrecke des typisch taxifarben lackierten Fahrzeuges geben oder wer hat gar Personen nach 00.45 Uhr in das Taxi einsteigen sehen?

zum Seitenanfang

Hinweise bitte an den rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst unter Telefon 0721/939-5555 oder an das vertrauliche Telefon unter 0721/939-6666.

zum Seitenanfang

Fußleiste