Suchfunktion

Tötungsdelikt in der Karlstraße: Obduktion führt zu dringendem Tatverdacht auch gegen 44 Jahre alten Mann

Datum: 06.02.2007

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe


Tötungsdelikt in der Karlstraße: Obduktion führt zu dringendem Tatverdacht auch gegen 44 Jahre alten Mann


zum Seitenanfang

Karlsruhe. Die Obduktion der am Sonntag in den späten Abendstunden in einer Wohnung in der Karlstraße getöteten 36 Jahre alten Frau hat  zu einem weiteren Tatverdacht geführt. Anhand des Verletzungsmusters ist nunmehr davon auszugehen, dass neben dem 46 Jahre alten Lebensgefährten des Opfers auch der von der Polizei in der Tatwohnung angetroffene 44 Jahre alte Mann zum gewaltsamen Tod der 36-Jährigen beigetragen hat.

zum Seitenanfang

Darüber hinaus hat die Sektion ergeben, dass die Frau an den offenbar durch Tritte und Schläge hervorgerufenen Folgen intensivster Gewalteinwirkung verstorben ist.

zum Seitenanfang

Wie die beiden Tatverdächtigen, stand  auch das Opfer unter erheblicher Alkoholeinwirkung.Während die Ermittlungen zu den Hintergründen des der Tat offenbar vorangegangenen Streits weiterhin andauern, hat der zuständige Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen die Beschuldigten inzwischen Haftbefehl erlassen.

zum Seitenanfang

Beide Männer wurden inzwischen in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

zum Seitenanfang

Fußleiste