Service-Navigation

Suchfunktion

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 05. - 09.03.2007

Datum: 26.02.2007

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlungen gegen Einbrecher und wegen versuchten Raubes u. a.

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen in der Woche vom 05. - 09.03.2007

4 KLs 360 Js 40877/06   Einbruchsdiebstahl u. a.

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe, Saal 125
Montag, 05.03.2007, 10.00 Uhr und Mittwoch, 07.03.2007, 09.15 Uhr

zum Seitenanfang

Einem 22 Jahre alten Mann werden u. a. zahlreiche Einbruchsdiebstähle zur Last gelegt.

zum Seitenanfang

Zwischen dem 15.04.2006 und dem 14.06.2006 habe der Angeklagte in 14 Fällen Einbrüche verübt und dies in weiteren 4 Fällen versucht. Tatorte seien dabei insbesondere Kindertagesstätten und Kindergärten in Karlsruhe und Rheinstetten gewesen. Bei seinen Taten habe er u. a. Computer und Computerteile, Elektrogeräte und elektronische Medien entwendet.

zum Seitenanfang

Nach seiner Festnahme am 14.06.2006 befindet sich der Angeklagte in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

-------------------------------------------------------------------------------------------------

zum Seitenanfang

6 Ls 220 Js 58353/06  versuchter Raub und gefährliche Körperverletzung

Amtsgericht Bruchsal
Schönbornstraße 18
76646 Bruchsal, Saal 001
Donnerstag, 08.03.2007, 09.00 Uhr

zum Seitenanfang

Der 23 Jahre alte Angeklagte muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Raubes vor Gericht verantworten.

zum Seitenanfang

Am 23.12.2006 gegen 01.00 Uhr sei der Angeklagte in Forst zufällig mit einem 16 Jahre alten Schüler zusammengetroffen, der in Begleitung von zwei weiteren Jugendlichen gewesen sei. Ohne ersichtlichen Anlass habe der Angeklagte den Schüler in das Gesicht geschlagen und ihn zu Boden gedrückt, wo er ihm gegen das Bein getreten habe. Einem Tritt gegen den Kopf habe der Schüler ausweichen können.

zum Seitenanfang

Als der Geschädigte sich anschließend habe entfernen wollen, habe der Angeklagte von ihm die Herausgabe von Geld gefordert. Unter dem Eindruck der zuvor begangenen Gewalttätigkeiten habe der Geschädigte dem Angeklagten Münzgeld aus seinem Geldbeutel gegeben. Da dies dem Angeklagten nicht genug gewesen sei, habe er den Geschädigten anschließend vergeblich nach größeren Geldbeträgen durchsucht. Das von dem Geschädigten übergebene Bargeld habe der Angeklagte weggeworfen und sich anschließend entfernt.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte konnte noch am 23.12.2006 festgenommen werden und  befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

-------------------------------------------------------------------------------------------------

zum Seitenanfang

2 KLs 140 Js 44383/06   Einbruchsdiebstahl u. a.

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 7
76133 Karlsruhe, Saal 126
Freitag, 09.03.2007, Donnerstag, 15.03.2007 und Freitag, 16.03.2007,
jeweils 09.00 Uhr,

zum Seitenanfang

Ein 50 Jahre alter Mann muss sich u. a. wegen Einbruchsdiebstählen vor Gericht verantworten.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte steht in dem Verdacht, zwischen Anfang Mai 2006 und Mitte Dezember 2006 in Karlsruhe und Mutterstadt insgesamt 18 Einbrüche sowie einen Diebstahl verübt zu haben. In 4 Fällen habe es sich bei den Objekten um Wohnungen gehandelt, im übrigen um Gewerbeobjekte, Gaststätten und Vereinsräumlichkeiten. In 9 der Fälle sei es beim Versuch geblieben, da der Angeklagte keine stehlenswerte Gegenstände gefunden habe.

zum Seitenanfang

Der Angeklagte befindet sich in Untersuchungshaft.

zum Seitenanfang

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Ansprechpartner bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe:
Staatsanwalt Bogs
26.02.2007

Hinweis für die Medienvertreter:
Bitte richten Sie weitere Anfragen direkt an die Pressesprecher des jeweiligen Gerichts:
Amtsgericht Karlsruhe: Herr RiAG Rastetter, Tel.: 0721/926-6758
alle anderen Gerichte:  Herr VRiLG Kleinheinz, Tel.: 0721/926-3158

zum Seitenanfang

Fußleiste